Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group

Beratung zum Ortstarif: 0211 / 27 40 27 00

Internet-TV – Die Zukunft des Fernsehens

Internet-TV wird auch als IPTV bezeichnet. Die Abkürzung steht für „Internet Protocol Television“.

IPTV

Bei IPTV wird das Fernsehprogramm über die Datenleitungen des Internets übertragen – das Internet wird quasi mit TV-Signalen ergänzt – und nicht über einen konventionellen TV-Kabelanschluss. Das Signal der einzelnen TV-Sender wird vom Anbieter digitalisiert und über die DSL -Leitung Glasfaserkabel oder Antennenkabel zum Kunden transportiert.

Kombi-Pakete für IPTV

DSL und TV gemeinsam erhält man in Deutschland nur, wenn man den Fernsehempfang zu einem Internetanschluss dazu bucht. Daten-Internet und Internet-TV sind in getrennter Form nicht möglich. Die Kombi-Pakete werden als Triple-Play-Angebote bezeichnet, weil sie mit Telefonie, Internet und Fernsehen drei Services in einem Tarif bieten.

Ihre Vorteile

Außerdem werden Ihnen bei den 3-in-1-Angeboten oftmals attraktive Sparvorteile unterbreitet. Die Internet-TV-Angebote sind technisch sehr ausgereift. Daher verwundert es nicht, dass sich immer mehr Kunden für den Internetzugang und TV von ein und demselben Anbieter entscheiden.

Voraussetzungen für Internet-TV

Damit Sie Ihr Internet-TV nutzen können, müssen Sie nur wenige Dinge beachten. Die wichtigste Voraussetzung, um das Fernsehbild in vollen Zügen zu genießen, ist eine schnelle Internetverbindung.

Mbit/s

Für IPTV liegt die allgemeine Untergrenze zwischen bei16 Mbit/s. Für HD-Programme wird eine Leitung mit mindestens 25 Mbit/s empfohlen. Bei der Übertragung von Bildsignalen passieren große Datenströme Ihre Leitung. Eine schnelle Internetverbindung sorgt dafür, dass beim Surfen oder Telefonieren zusätzlich zum Fernsehen keine Wartezeiten oder gar Abbrüche bzw. Übertragungsverluste entstehen.

Equipment

Für Internet-TV wird eine zusätzlich Set-Top-Box, ein sogenannter IPTV-Receiver, benötigt. Die Box hat die Aufgabe, das eingehende Signal so umzuwandeln, dass Ihr Fernsehgerät es verarbeiten kann und beinhaltet meist auch Modem und WLAN-Router Funktionen. Für den Fernseher selbst gibt es keine speziellen Anforderungen. Lediglich ein HDMI-Anschluss ist vonnöten, damit Sie die Programme in höchster Auflösung schauen können.

Vor- und Nachteile von Internet mit TV

Bei IPTV verschmelzen Internet und Fernsehen. Dies bringt viele Vorteile und neue Funktionen mit sich.

Die Vorteile

Neben der exzellenten Bildqualität ist das zeitversetzte Fernsehen ein bedeutender Faktor: Durch das sogenannte Time-Shifting haben Sie die Möglichkeit, das aktuelle Programm zu pausieren und genau an dieser Stelle wieder einzusetzen. Sie verpassen also nichts beim Gang zum Kühlschrank oder zur Toilette.

Ein weiterer Vorteil sind die Video-on-Demand-Portale, die alle IPTV-Anbieter zur Verfügung stellen. Damit werden Sie zu Ihrem eigenen Programmdirektor und können aus einer Vielzahl an Filmen und Serien auswählen. Sie sind somit nicht mehr an feste Programmzeiten gebunden.

schon gewusst?

Prüfen, finden, sparen!

Welche Tarife bei Ihnen verfügbar sind erfahren Sie durch unsere Verfügbarkeitsprüfung

Jetzt Verfügbarkeit prüfen

Die Nachteile

Nur wenige Nachteile stehen diesem und vielen weiteren Vorteilen gegenüber: Zum Beispiel wird ein sehr schneller Internet-Anschluss benötigt, der noch nicht überall verfügbar ist. Außerdem ist für jedes TV-Gerät im Haushalt eine eigene Set-Top-Box nötig, da nur damit die Fernseh-Daten umgewandelt werden können.

Internet-TV über Glasfaser als echte Alternative

Eine echte Alternative zum DSL mit TV bietet die Übertragung des Fernsehsignals durch die noch schnelleren Glasfaser-Leitungen.

Glasfaser

Bei der Glasfaser-Technologie werden die Signale mittels Lichtimpulsen übertragen, was wesentlich schneller geschehen kann als unter Verwendung elektrischer Impulse bei herkömmlichen Kupferkabeln. Diese Art der Datenübertragung ermöglicht deutlich höhere Geschwindigkeiten. Außerdem sind Glasfaserleitungen weniger störanfällig, da sich nebeneinanderliegende Signale nicht gegenseitig beeinflussen. Durch die hohen Übertragungsraten eignet sich Glasfaser hervorragend für Internet-TV.

Vor allem bei mehreren HD-Geräten, die über eine einzige DSL-Leitung gespeist werden, kann es zu Problemen kommen, da die großen Datenmengen nicht schnell genug transportiert werden können. Dies ist bei Glasfaser und Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s kein Problem. Die Glasfaser-Technologie kann ihre Stärken aber nur entfalten, wenn die Leitung bis zu Ihnen ins Haus gelegt wird.

Oftmals enden Glasfaserleitungen am letzten Verteilerkasten vor dem Haus. In diesem Fall wird die letzte Strecke mit einem Kupferkabel überbrückt, sodass Sie nicht von den eigentlich möglichen Geschwindigkeiten profitieren können. Achten Sie beim Angebot daher auf die Bezeichnung „Fibre-to-the-Home“ (FTTH) bzw. „Fibre-to-the-Basement“ (FTTB). Bei preis24.de finden Sie das Angebot für Internet-TV, das Ihren Wünschen entspricht.